Satire

Nur auf eigene Gefahr ernst zu nehmen...

Wenn das Klettern wie der Fußball geworden wäre – Reise in eine andere Budget-Dimension

In einem parallelen Universum, in dem einige Dinge ganz anders liefen, ist das Sportklettern eine der wichtigsten Sportarten des Planeten. Ich habe für euch das Universum gewechselt und war live bei einem Felskletterevent dabei.

Zum Text...

„Und wozu?“ – Argumentationshilfe für mit der Sinnfrage konfrontierte Sportkletterer

„Aber warum machst du das denn dann überhaupt? Und auch noch in diesem Ausmaß? Du bekommst ja noch nicht mal Geld dafür!“ - die Sinnfrage, die wohl jedem Sportkletterer schon des Öfteren aus fachfremden Kreisen gestellt wurde. Gestellt aus dem tiefen Unverständnis heraus für solch schon beinahe unverschämte Unproduktivität. „Was!? zwischen 20 und 30 Stunden die Woche!? ...

Zum Text...

Bankenkrise, Massenarbeitslosigkeit, Insolvenz? - Der Untergang des Abendlandes oder einfach ganz normaler Alltag?

Vorsichtig tippe ich den Login meines Online-Banking-Accounts ein. Einen kurzen Moment zögere ich. Habe ich es gar vergessen? Kam da eine 4 oder eine 8? Naja, ehrlich gesagt, ich weiß es natürlich. Eine 4. Aber ich suche eben auch noch ganz kurz vor der Konsultierung meines Kontostandes nach einem Grund, eben dies nicht tun zu können.

Zum Text...

Abenteuer, Gefahr, Strapazen und Gipfelsieg? - Von wegen! Klettern heute bedeutet gnadenloses Rumgehänge. Professional Chill-out am Beispiel eines typischen Klettertages.

7:30Uhr. So mancher Schwimmer ist jetzt schon Becken, so mancher Langstreckenläufer schon in den Laufschuhen. Auch mein Wecker klingelt. Ich muss zum Glück noch nicht zum Projekte knipsen an den Fels (nicht dass ich mich in eine Reihe mit Olympioniken stellen wollte, aber mit einer durchschnittlich 25-Stunden Kletterwoche – ganz zu schweigen von all dem Ergänzungstraining – in einer Nichtausdauersportart, sowie phasenweise professionellem Lebenswandel, sehe ich mich auf jeden Fall als Leistungssportler), vielmehr ruft die 8 Uhr Vorlesung. Leider bin ich erst seit sechs Stunden im Bett.

Zum Text...