Neustes Video

Rocoto Love (8c+) at Tajgrapata (4000m), Iquique, Chile

Zum Video...

Alle Videos...

News

Whats's new on lizardclimbing.com

 

Ein Witz von einem Klettergebiet, Indianerruinen und der atemberaubende Beginn der wirklichen Berge – von La Rioja über Tafi del Valle nach Cafayate. Altiplano 2017 – Kapitel 4 (18.04. – 22.04.)

25.05.2017

Ein Berg wird erst ein Berg in Relation zur Größe des Betrachters und zum Orte der Betrachtung. Ein 7000er im Ladakh (2015) bleibt in seiner Größe und Majestät in der Regel (von den allermeisten Punkten im engen Tal aus) abstrakt, da unsichtbar. Und außerdem auch „nur“ wenig höher als die Zugspitze vom Starnberger See (knapp 2500m Höhendifferenz gegenüber 7000m von 3500m aus). Ein 3500er (Fitz Roy, 2016) dagegen ist aus der nicht einmal 300m hoch gelegenen Pampa Patagoniens auch nicht viel kleiner, dafür aber umso eindrucksvoller. Immerhin sieht man ihn (bei gutem Wetter) von beinahe jedem Punkt in einem 400km-Halbkreis nach Osten hin. Außerdem hat er eine der Majestiviät zutragende Form. Er ist aber im Süden des Kontinents eher eine Ausnahme. Die Vulkane, in der Regel niedriger, sind natürlich Schönheiten für sich se

Zum Artikel...

Capilla del Monte, oder sowas wie Bouldern – 8A+ zum Wiedereinstieg und die Wiederentdeckung der argentinischen Gastfreundschaft. Altiplano 2017 – Kapitel 3 (14.04. – 17.04.)

25.05.2017

Wir warten noch auf Hanta (den Mäuse-Killervirus) und erliegen derweil unserem haus- und menschgemachten Gift (vermutlich, denn eine echte Diagnose können wir nicht zweifelsfrei stellen, aber die zeitliche Korrelation ist gegeben). In Uruguay haben wir direkt am Stellplatz unseres Busses 80l Trinkwasser getankt. Aus einem Brunnen an einem einsamen Hof weit entfernt von der nächsten Stadt und umgeben einzig von grün gewellten Feldern. An den Zäunen der Anbauflächen hängen Werbungen für Round Up und getunetes Saatgut.

Zum Artikel...

Aus dem Staub der Soja-Monokultur zwischen die ersten Felsen – Von Leaving Uruguay nach Capilla del Monte. Altiplano 2017 – Kapitel 2 (08.04. -13.04.17)

25.05.2017

Wir warten noch auf das Hanta. Wir warten noch auf unseren Fahrzeugschein. Und kreieren uns schon einmal ein nächstes Problem: Wir verlieren unser vorderes Nummernschild. Derweil zieht eine Sturmfront über Colonia, das Städtchen mit Weltkulturerbe-Auszeichnung, in dem wir seit Mitte der Woche weilen, hinweg.

Zum Artikel...

Of mice and men – Über München, Madrid, Santiago, Montevideo und Colonia zu unserem Bus und einigen mittelschönen Überraschungen in aufreibenden 48 Stunden.

25.05.2017

Wir kratzen Kacke. 30 Stunden Flug, Flughäfen, Essen in Tüten, Trinken aus Styropor. Das Leben der anderen. Sitzen, sitzen, sitzen und Unterhaltungsprogramm. Die Kinder – phänomenal – machen mit, schauen fern, bis ihnen die Beine jucken. Im Flughafen zwischendrin noch immer diese Luft, die einem die Pickel wachsen lässt und der dringende Wunsch nach dieser Reise nie wieder zu fliegen. München, Madrid, Santiago, Montevideo.

Zum Artikel...

Altiplano 2017 - Five months in the stunning landscapes and giant boulder fields of Argentina, Bolivia, Chile and Peru

17.05.2017

On our new travel site lizardclimbing.com/trips we will report from now on of our trip through the highlands of the Andes. Often above 4000m, surrounded by the most spectacular sceneries I have ever seen in my life and pl

Zum Artikel...

We Bleed for Nature – Up from 2017 I will be working with a clothing brand that perfectly suites my need to care for more than only me: Bleed Clothing.

17.05.2017

We Bleed for Nature – Up from 2017 I will be working with a clothing brand that perfectly suites my need to care for more than only me: Bleed Clothing. pirmin 2017-05-16 No Comments DX212715Sometimes you feel it’s right before you wear it. Because it’s fairly traded, ecological and vegan. Because it feels like it has passed the overheated production and consumption patterns of today. ‘Cause it feels like tomorrow.

Zum Artikel...

New partners for the new year(s) to come - Up from 2017 I will be working with Scarpa and Petzl

25.02.2017

After three years of nonprofit climbing purely for myself, that led me after a six months injury in 2014 up to completely new heights (Meiose, 9b, Charmey, 11/2015, or Drop a line, 8C+, Cousimbert, 04/2015) I decided to again enter in two new partnerships with Scarpa and Petzl.

Zum Artikel...

Diebe der Ästhetik – Drei Wochen zwischen den vielleicht schönsten Blöcken Europas in Sardinien

20.02.2017

Ich fliege. Es ist, als träumte ich, aber das ist nicht der Punkt. Ich fliege gerne, oft, ich habe mir den Menschheitstraum gekauft im letzten Jahr. War nicht ganz billig. Jetzt kann ich fliegen wann und wohin ich will (zumindest fast). DJI Inspire.

Zum Artikel...

Achtmal 9a und schwerer – von Adam Ondra zum Programm für 2017

03.01.2017

Zum Artikel...

Stark und erfolglos - Seit vier Monaten wieder im Lande, nix gerissen und trotzdem fitter denn je?

18.10.2016

– Seit vier Monaten wieder im Lande, nix gerissen und trotzdem fitter denn je? Ich hätte nicht viel gegeben auf meine Form nach sieben Monaten Patagonien. Ernährungsphysiologisch höchst bedenkliches Essen (Steak, Wein, Weißbrot), schlussendlich, trotz des schwersten Boulders und der schwersten Route des südlichsten (nichtantarktischen) Landteils des Erde, gar nicht so viel geklettert

Zum Artikel...