Neustes Video

Sardegna Bouldering - Tafoni, millions of boulders and Brigante Onesto (8B)

Zum Video...

Alle Videos...

Neustes Video

Sardegna Bouldering - Tafoni, millions of boulders and Brigante Onesto (8B)

Zum Video...

Alle Videos...

Züruck

Die Rampensau

 

Robuster Begleiter auf dem Versuch einer grünen Reise durch Südmamerika.

 

    Pirmin Bertle, Jeanne Garnier, Südamerika, MSC, Kreuzfahrt, Venedig, Bari, Malta, Alicante, Malaga, Casablanca, Lanzarote, Teneriffa, Salvador de Bahia, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Argentinien, Brasilien, Kanaren, Marokko, Spanien, Italien, Schiff, Wasser, Essen, Buffet, Grün, Reisen, Überfahrt, Verschiffung, Seabridge, Zarate, Boca, santiago, andes, aconcagua, rivers, condor, tramper, Choriboulder, Cajon de Maipo, Weihnachten, Hund, concepcion, valdivia, cochamo, puerto varas, puerto montt, futaleufu, la palena, chaiten, bosque petrificado, rivadivia, comodoro, monte leon, calafate, el chalten, cerro torre, fitz roy, laguna capri, 8A, 8B, Puerto natales, feuerland, punta arenas, pinguine, könig, dorotea, torres del peine, sprinter, mercedes 
 Bett, voll ausgefahren.

 

Wir kamen zur Rampensau, wie die Jungfrau zum Kinde. Das Autoportal schlug und den Mercedes Sprinter, Baujahr 2001, 90.000km, 120PS, L3H2 von sich aus vor. Ehemals Polizei. Voll isoliert, sechs Sitzplätze, Sitzgruppe mit Tisch, Standklimaanlage auf dem Dach, Generator im Kofferraum, Standheizung, kugelsichere Scheiben, Rollos. Ziemlich perfekt. Der Händler scheint seriös, wir haben schon einen Termin in der Nähe von Calw, Stuttgarter Süden. Ist von der Schweiz aus ja auch nicht ganz nah. Dann taucht er ab. Russland. Die Frau hat die Schlüssel, den Wagen vor der Tür, fühlt sich aber vollkommen überfordert uns den Wagen zu verkaufen. Der Sohn, der es eigentlich machen soll, ist auch nicht mehr da. Eine Woche sollen wir warten, dann sei ihr Mann zurück. Es werden vier, in der wir zu keinem Mitglied der Familie irgendeine Form von Kontakt herstellen können, aber der Wagen steht weiter im Internet.

Dann eine Antwort. Gerade wollten wir schon ein anderes Auto kaufen und uns bleiben noch sieben Wochen bis Indien. Dann muss alles fertig sein. Wir können vorbeikommen, er habe extra 20 Anfragen abgewehrt und uns den Wagen reserviert. Super. Wir fahren hin. Alles recht gut, eine leichte Unwucht beim Fahren, ein Spiegel kaputt, ansonsten schient alles in Ordnung. Ich will trotzdem mit dem Händler zusammen zum TÜV, klappt aber nicht, weil die DEKRA keine Sonderfahrzeuge prüfen darf. Ich muss den Kaufvertrag also schon einmal unterschreiben und zahlen, fahre dann selber 20km nach Calw, erfahre dass es noch ein mittleres Problem gibt und handele den Preis noch einmal um 300€ herunter. Vor allem aber erfahre ich, dass das Fahrzeug auch ohne den Schaden an der Achse nicht gleich das Siegel bekommen hätte, da erst einmal das ganze Polizeigeraffel raus muss. Ich bekommen ein Überführungskennzeichen, mit dem ich bis zur nächsten Werkstatt fahren darf, Jeanne ist da schon mit unserem anderen Auto nach Bayern unterwegs.

 

Pirmin Bertle, Jeanne Garnier, Südamerika, MSC, Kreuzfahrt, Venedig, Bari, Malta, Alicante, Malaga, Casablanca, Lanzarote, Teneriffa, Salvador de Bahia, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Argentinien, Brasilien, Kanaren, Marokko, Spanien, Italien, Schiff, Wasser, Essen, Buffet, Grün, Reisen, Überfahrt, Verschiffung, Seabridge, Zarate, Boca, santiago, andes, aconcagua, rivers, condor, tramper, Choriboulder, Cajon de Maipo, Weihnachten, Hund, concepcion, valdivia, cochamo, puerto varas, puerto montt, futaleufu, la palena, chaiten, bosque petrificado, rivadivia, comodoro, monte leon, calafate, el chalten, cerro torre, fitz roy, laguna capri, 8A, 8B, Puerto natales, feuerland, punta arenas, pinguine, könig, dorotea, torres del peine, sprinter, mercedes 
 180cm breite Küche.

 

Ich beschließe natürlich trotzdem nach Hause zu fahren (später werde ich wissen, dass ich noch Wochen in Calw zugebracht hätte, bis ich den Ort legalerweise hätte verlassen dürfen). Das Problem aber ist, dass wie auch schon beim TÜV der Wagen erst einmal nicht anspringt. 20 Minuten probiere ich alle möglichen Kombinationen aus Zentralverriegelung und Notstartknopf aus, will schon aufgeben, und schaffe es dann doch noch. Im peruanischen Hinterland sollte dergleichen besser nicht passieren.

Zuhause in Bayern organisieren wir erst einmal jemanden, der die 6kw Maschine aus dem Kofferraum ausbaut, so dass sie hinterher kein Schrott ist und der außerdem die Mängel behebt. Wir fahren derweil wieder in die Schweiz, Jeanne hat ein Staatsexamen zu schreiben, ich ein 9a+ und ein Buchprojekt. Drei Wochen später sind wir zurück, der TÜV erklärt uns, das Ausbauen reiche nicht, wir bräuchten ein gesondertes Gutachten. Termin erst in einer Woche. Derweil mache ich mit meinem Vater den Ausbau. Kinderbett über den Fahrersitzen, Erwachsenenbett halbhoch im Kofferraum, darunter Stauraum, zwei Regale im Wohnraum, ein großes über Kopf. Die simple Lösung. Autarke Lampen, eine Zweitbatterie zum Laden der Akkus, Fußpumpe. Das Auto hatte zwar ein komplettes 220V und 12V System verbaut, aber die Polizei hat alles wertlos gemacht, als sei einfach alle ihre nicht für zivile Hände gedachte Technik herausschnitt. Der Bus dürfte die Bullen mindestens 100.000€ gekostet haben. Höchstens 10.000€ denke ich haben sie nach nicht einmal 100.000km noch dafür bekommen. Steuergelder ade.

 

 Pirmin Bertle, Jeanne Garnier, Südamerika, MSC, Kreuzfahrt, Venedig, Bari, Malta, Alicante, Malaga, Casablanca, Lanzarote, Teneriffa, Salvador de Bahia, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Argentinien, Brasilien, Kanaren, Marokko, Spanien, Italien, Schiff, Wasser, Essen, Buffet, Grün, Reisen, Überfahrt, Verschiffung, Seabridge, Zarate, Boca, santiago, andes, aconcagua, rivers, condor, tramper, Choriboulder, Cajon de Maipo, Weihnachten, Hund, concepcion, valdivia, cochamo, puerto varas, puerto montt, futaleufu, la palena, chaiten, bosque petrificado, rivadivia, comodoro, monte leon, calafate, el chalten, cerro torre, fitz roy, laguna capri, 8A, 8B, Puerto natales, feuerland, punta arenas, pinguine, könig, dorotea, torres del peine, sprinter, mercedes
 Die Chefsesselecke der Polizei.

 

Dann kommt der Termin. Und wie so oft in Deutschland: So einfach ist das nicht. Eine Neuzulassung ist eine sehr komplexe Prozedur! Unser Auto ist kein LKW, zu viel Einbau, ich müsste alles wieder raushauen, kein PKW, weiß auch nicht wieso, und kein Wohnmobil, es hat nämlich keinen Gas-TÜV für unseren Kocher. Die vier Sitze hinten können außerdem nicht eingetragen werden, weil die Polizei eine neue Bodenplatte verbaut hat, und da könne man nie wissen. Was für ein Mist! Als würden die Bullen mit reingeschusterten original Benz-Sitzen durch die Gegend fahren. Die Daten über die Platte seinen aber gelöscht, da älter als 10 Jahre. Okay. Alles extrem korrekt, beim TÜV in Calw wussten sie von all dem leider aber gar nichts. Unangenehme Mischung aus Paragraphengeilheit und mangelndem Fachwissen.

Mir bleibt nichts anderes, als das Spiel mitzuspielen. Fake-halber baue ich ein Spülbecken mit Abfluss, einen Sprituskocher und eine Dachluke (die wir natürlich schon wollen) ein. Brauchen wir eigentlich alles nicht, den Kocher werden wir allerdings drin lassen. Haben wir halt drei Flammen.

 

Pirmin Bertle, Jeanne Garnier, Südamerika, MSC, Kreuzfahrt, Venedig, Bari, Malta, Alicante, Malaga, Casablanca, Lanzarote, Teneriffa, Salvador de Bahia, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Argentinien, Brasilien, Kanaren, Marokko, Spanien, Italien, Schiff, Wasser, Essen, Buffet, Grün, Reisen, Überfahrt, Verschiffung, Seabridge, Zarate, Boca, santiago, andes, aconcagua, rivers, condor, tramper, Choriboulder, Cajon de Maipo, Weihnachten, Hund, concepcion, valdivia, cochamo, puerto varas, puerto montt, futaleufu, la palena, chaiten, bosque petrificado, rivadivia, comodoro, monte leon, calafate, el chalten, cerro torre, fitz roy, laguna capri, 8A, 8B, Puerto natales, feuerland, punta arenas, pinguine, könig, dorotea, torres del peine, sprinter, mercedes 
 Ausbau hinten.

 

Eine Woche später: Anderer Prüfer, andere Welt. Plötzlich haben wir doch sechs Sitze und die Plakette ohne Probleme. Um so besser. Mein Mechaniker hakt allerdings nochmal wegen der Unwucht nach und es stellt sich heraus, dass die Kardanwelle im Eimer ist. 1000€. Schluck! Dann aber ist die Rampensau einsatzbereit. Insgesamt knapp 15.000€ haben wir investiert für ein Fahrzeug plus Ausbau, genau wie wir es brauchen. Einfach, robust, wenig Platz für Elektrik und Elektronikprobleme, die dir in der Wüste schon mal das Leben kosten können, ohne Klo und Dusche, die sonst in Wohnmobilen immer viel Platz wegnehmen, mit einer Sitzecke, wie sie sonst ohnegleichen ist: Denn die Bullen sitzen natürlich nicht auf schmalen Bänken vor einem wackeligen Tischlein, sondern auf zwei dicken, drehbaren Chefsesseln mit Armlehnen und vor einem grundsoliden 1m mal 60cm großen Bankettinstallation. Und einer Küche mit 180cm breiter Arbeitsfläche, einem Spülbecken, in dem selbst Jules noch baden kann und 100l Frischwasser.

Wir sind gewappnet, die Pisten Südamerikas können kommen!

 

 Pirmin Bertle, Jeanne Garnier, Südamerika, MSC, Kreuzfahrt, Venedig, Bari, Malta, Alicante, Malaga, Casablanca, Lanzarote, Teneriffa, Salvador de Bahia, Rio de Janeiro, Buenos Aires, Argentinien, Brasilien, Kanaren, Marokko, Spanien, Italien, Schiff, Wasser, Essen, Buffet, Grün, Reisen, Überfahrt, Verschiffung, Seabridge, Zarate, Boca, santiago, andes, aconcagua, rivers, condor, tramper, Choriboulder, Cajon de Maipo, Weihnachten, Hund, concepcion, valdivia, cochamo, puerto varas, puerto montt, futaleufu, la palena, chaiten, bosque petrificado, rivadivia, comodoro, monte leon, calafate, el chalten, cerro torre, fitz roy, laguna capri, 8A, 8B, Puerto natales, feuerland, punta arenas, pinguine, könig, dorotea, torres del peine, sprinter, mercedes
 Und von außen.

Züruck