Bildergalerie

» Fotos » Big Trips » Passion verticale

 

Kauf mich! - Hier geht es zu Infos und Bestellung!

So einfach war es noch nie! Ihr schickt uns einfach eure Postanschrift und in schon ein paar Tagen habt ihr das Buch. Eine Rechnung gibt es gratis dazu :)

Zum Album...

Layout Preview - Ein paar tiefere Einblicke ins Buch

Fast hätten wir uns selbst auch noch am Layouten versucht. Doch einen Profi dran zu lassen, hat sich gelohnt! Passion verticale besteht aus 303 Seiten im Querformat DIN A4. Hier einige Doppelseiten!

Zum Album...

"Passion verticale" - Der Bildband über Europas schönste Sportklettergebiete

365 Tage waren wir zwischen Sommer 2010 und Sommer 2011 in ganz Europa unterwegs und sammelten unsere Eindrücke in Text- und Fotoform in dem Bildband, der im November 2012 bei Geoquest erscheint und auf dieser Seite erhältlich ist. Lizardclimbing.com präsentiert schon jetzt unveröffentlichtes Preview- und Bonusmaterial zu allen Gebieten. Unter "Zum Album" ;) gibt's alle Infos zum Buch...

Zum Album...

Charmey - Home is where your heart is

Ein komplettes Bonuskapitel exklusiv für lizardclimbing.com Besucher! Am Beispiel meines Heimgebietes Charmey in der Schweiz kann hier die komplette Konzeption unseres Bildbandes erkundet werden. Mit allen Rubriken, Interviews, Tagebucheinträgen und natürlich einer ganzen Lastwagenladung Fotos. Wer sich ein genaues Bild davon machen will, was ihn im Buch erwartet, muss hier lang!

Zum Album...

Rawyl - Hommage an den griffigsten Kalk der Nordalpen

Hier geht's zum Bonusmaterial aus dem Rawyl (Wallis), dem ersten Kapitel unseres "Passion verticale" - Bildbandes! Unveröffentlichte Tagebucheinträge, ein extra Model-Interview und natürlich jede Menge Fotos, die es im Buch noch nicht zu sehen gibt! (Texte und weitere Bilder folgen unter der Galerie!)

Zum Album...

Gastlosen - Sommer-König der guten Bedingungen

Auch zu Gastlosen gibt es noch einiges mehr zu erzählen, als es das Buch tut. Alles zur Erstbegehung des Highlights "Torture physique 2.0" (9a), sowie noch ganz unveröffentlichte Shootings aus dem besten Klettergebiet der Schweiz mit dem härtesten Kalk der Alpen!

Zum Album...

Céüse - Das Sportkletta-Mekka

Wenn wir aus einem Kapitel in Sachen Fotos auch ein ganzes Buch hätten machen können, dann aus Céüse, Südfrankreichs reichstem Sportkletterschatz. Ein Bonusbuch wollte uns Geoquest hierfür aber nicht drucken, so gibt es alles Zusätzliche zum Gebiet hier!

Zum Album...

Gorges du Tarn - Favorit für den Passion verticale Rock Award

Was der große Graben des Verdon für Alpinisten geworden ist, verkörpert die Schlucht des Tarn für Sportkletterer: Unmengen Fels, wie sie ihn am liebsten haben: Kompakt, steil, griffig, unabspeckbar, straßennah und in allen Expositionen. Dass sich auch das Ambiente nicht lumpen lässt, zeigt schon unser Bonusmaterial!

Zum Album...

Kalymnos - Eine Insel nur aus Sinterfels und Badestränden!

Der Bonuskracher! Das schwüle Wetter hielt uns Rotpunktgeiseln so lange auf Kalymnos fest, dass während dieser fünf Wochen jede Menge Überschuss entstand. Vor allem die Tagebucheinträge geben einen schönen Blick auf die dunklen Seite einer Klettererseele frei...

Zum Album...

Geyikbayiri - Türkisch für "Sintergrotten-Säulenhalle"

Die Bonus-Niete! Zumindest was Texte angeht. Aber wir haben es durch Bilder aus dieser wirklich einmaligen Felsenlandschaft ausgeglichen. Nicht zu vergessen die Märkte, Ruinenstädte und Schneeberge drum herum!

Zum Album...

Siurana - Wenn sich nach Hause fahren irgendwann wie verreisen anfühlt

Für mich eine Herzensangelegenheit, dieses Gebiet vorzustellen. Ambiente und Leben sind einfach nirgends so wie hier. Und werden es auch nie mehr werden. Und natürlich haben auch weniger emotional Verbundene bei 1200 Routen in Kalk- und Sandstein und gegenüber auch im Konglomerat, abwechslungsreicher Kletterei, jeder Mange Kletterprominenz und einem außergewöhnlichem Ambiente einiges zu entdecken. Hier gibt’s einen Vorgeschmack darauf!

Zum Album...

Margalef - Der Frankenjura-Export ins gelobte Land des Sportkletterns

Steil und löchrig, ohne viel Technik-Firlefanz oder Platteneinlagen, so geben sich die Konglomeratbäuche südlich von Lleida (Lerida). Das klingt jetzt etwas abwertend, macht aber echt Spaß! Vor allem nach zwei Wochen Eingewöhnung. Da beginnen die Grade nur so zu purzeln. Bonus gibt es leider nicht so viel, aber dafür sind Auszüge aus meinem persönlichem Lieblingsshooting der ganzen 12 Monate dabei!

Zum Album...

Rodellar - Hype um einen Spielplatz am Fuße der Pyrenäen

Eines DER Modegebiete der letzten Jahre wird hier enthüllt. Seine Pros sind eindeutig Ambiente, Zustieg und softe Bewertungen. Speck und zwischenzeitliche Überfüllung gehören nicht dazu. Unsere Klettermotivation durchbrach hier nicht mehr die Schallmauer, die Fotos sind deshalb aber nur umso geiler!

Zum Album...

Verdon - Auf der Suche nach Sportkletterbarem im Eldorado der Mehrseillängen

Zum Sportklettern ins Verdon? Betrachtet man die Anzahl Routen im Topo, dann ist das keine schlechte Idee. Auf der Seite von La Palud gibt es hierfür aber leider keine 5 Sterne. Spektakulär ist es natürlich trotzdem. Und auf der anderen Seite der Schlucht, da gibt es dann richtig viel modernes, steiles Zeug...

Zum Album...

Dolni Zleb - Wo die Routen genial aber die Haken rar sind

Als wir die ersten Routen sahen, wurde uns schon etwas bange. Wer aber die richtigen sportklettertauglichen Sektoren auswählt kommt aus dem Staunen was Abwechslungsreichtum, Felsqualität und Wandstrukturen angeht nicht mehr heraus. Und in Sachen Kletterfotografie war Dolni sowieso der absolute Abschuss!

Zum Album...

Zillertal - Boom aus Kühen und Granit

Der Abschluss der Reise führt uns zurück an einen vertrauten Platz, an dem wir begannen den 10ten Grad zu erobern, die Andersartigkeit und Klasse der Granits zu begreifen oder an dem wir einfach nur tagelang zwischen den Blöcken des Zemmbaches abhingen. Aber das Tal hat sich verändert. So wie wir ist es groß geworden. Ein bisschen voller, aber nicht weniger geil!

Zum Album...

http://